Ford Focus (2018) Fahrbericht/Test/Review

autobild AUTO BILD war im neuen #Ford #Focus unterwegs und ist von Köln nach Saarlouis ins Ford-Werk gefahren. Erster Test …

(Visited 18 times, 1 visits today)

You Might Be Interested In

Comment (41)

  1. Das Auro finde ich von A-Z toll. Nur eine Sache passt, nach meiner Meinung nicht. Nämlich der Verbrauch bei dem Mötörchen. Gefühlt 2 ltr. pro 100 km zu viel. Mein 17 Jahre alter Volvo V70 Diesel nimmt 7 ltr. auf er Autobahn. Da finde ich den Verbrauch des Focus bei dem ganzen Klima-Greta-Wahn zu hoch.
    Ansonsten einfach genial. Gerade wenn man sieht das man bei Mercedes z. B. im C180 einen tollen Peugeot 1,6 ltr. Motor bekommt. Auch nicht mehr 100% Stern.
    Wer Stern kauft und bezahlen soll will auch zu 100 % Stern und nicht Franzosen unter der Haube. Daher kann es auch ruhig ein Opel, Ford oder VW sein.

  2. Fahre nen alten Golf. Aber der Focus gefällt mir wirklich gut. So in Grau 🙂

    Mal schauen. Würde den gerne mal Probefahren.

  3. Muss ja jetzt auch nach zwei Jahren noch sagen: echt schönes Auto.
    Muss aber immer noch sagen, dass mit der 3er Focus immer noch am besten gefällt, vor allem vorfacelift.

  4. Aber gutes Video! Was ich noch ergänzen kann: er ist schön leise bei der Fahrt. Da hat Ford gute arbeit geleistet. Sowohl Motor als auch die anderen Fahrgeräusche gut gedämmt…

  5. Der Wagen, "der extra für euch gebaut" wurde ist nicht der Wagen, der gefahren wird (vgl. Scheinwerfer). ☝️

  6. Ich kann ehrlich nicht verstehen warum Gott und die Welt auf diese Touchscreen abfahren Knopfe finde ich auch im dunkeln kann sie ertasten und verrutsche ist auch nicht in der Regel

  7. Genau, immer schön auf Drehzahl halten. Ist bei so einem überzüchteten Motor auf Dauer bestimmt eine gute Idee. Wie lange soll denn das halten, maximal 150k km und dann kommt der in die Tonne und das für neu um die 25k Euro und was nützt einem die schönste Ausstattung, wenn das Herzstück nicht richtig funktioniert und der Wagen nicht fährt und bitte erzält mir nichts von warm- und kaltfahren das setzt man einfach mal vorraus und es funktioniert trotzdem nicht wie ein Freund feststellen musste. Und dann wollen die einem noch was von Ökonomie erzählen, bauen kleine Motoren die nicht lange halten und bei hoher Drehzahl genau so viel Verbrauch haben, weil nicht jeder nur konstant 120 km/h auf der Autobahn fährt. Und es ist in dem Fall egal unter welches Video ich das bei neuen Autos schreibe, weil mittlerweile alle den gleichen Scheiß bauen. Aber immer lauft alle schön mit der Industrie mit und lobt noch alles ! Bleibt nur noch Leasing als Alternative sonst wird man selbst als guter durchschnittleicher Verdiener ganz schnell arm.

  8. Insgesamt find ich den Focus durchwegs gelungen, bei Fahrwerk, Lenkung, Verarbeitung braucht sich der neue hinter keinem anderen Kompakten verstecken. Aber der deutlich nach hinten abfallende Scheibenrahmen mit dem abfallenden Dach, stört mich bezgl. Optik doch etwas, und vielleicht auch andere potentielle Käufer. Ich wünsche Ford viele Focuskäufer.

  9. Also wegen dem aktiven Öko-EU-Nazi-Reifendruckmesssystems kommt ein Ford nicht mehr in Frage. Tausende Euro für einen Satz neuer Reifen, hunderte für ein Reifenwechsel. Nein Danke! Und das nur, weil ein winzig kleiner Teil zu doof oder zu faul ist den Reifendruck selbst zu messen.

  10. Der Moment wenn Bild das Auto gleich direkt am Werk abholt, ich aber 5 Monate bis zur Auslieferung warten muss. -.-

  11. 100 mal besser als ein Golf, sorry VW aber ihr könnt da sowas von garnicht mehr mithalten und dann noch zu Polo preisen!

  12. Mir gefällt er vom Design her wirklich sehr gut. Sieht auch sportlicher aus als der neue BMW 1er.
    Aber diese 1.0 Ecoboost Luftpumpen sind Nichts für mich. Sehe keine Vorteile gegenüber dem 4 Zylinder.

  13. ein sehr schönes Auto! Kofferraum und das Dach im Rücksitz Bereich bietet mehr Kopffreiheit. hintere Bereich fällt nicht so schräg ab, mal richtig Platz. Das Gesamtdesign ist sehr gelungen.

  14. Bevor ich mir einen 3 Zylinder 1 liter Ecoboost hole, da bleibe ich lieber bei meinem 2011er Mondeo 2.0er TDCI. Da weiß ich wenigstens was ich dran habe.

  15. Ah ja, "das Auto ist vier Meter dreiundachzig lang" !?. Da müsste selbst dem Ahnungslosesten klar sein, dass das niemals stimmen kann, nur dem Tester kommt dieser Wert nicht komisch vor, denn man merkt diese Länge ja gar nicht.
    "Man muss ihn bei Laune halten" sprich bei hohen Drehzahlen. Ich fahre den Focus Mk 3 mit genau diesem Motor seit knapp einem Jahr. Wenn diesen Motor etwas auszeichnet, dann, dass es damit schon im moderaten Drehzahlbereich akzeptabel vorwärts geht. Hohe Drehzahlen hingegen bringen keinen besseren Vortrieb. Sehr niedrige allerdings auch nicht.
    Und dann mal ein nagelneues Auto gleich auf der ersten Fahrt auf der Autobahn bis annähernd zur Höchstgeschwindigkeit quälen.
    Alles in allem wieder mal ein dilettantischer Beitrag mit wenig Sachverstand präsentiert – wie man es von Auto-Bild gewohnt ist.

  16. "… 4 Meter 83 lang… und man merkt es nicht…"
    Der Tester hätte das Zeug zum Sportreporter :-)))

  17. Großer Kritikpunkt ist momentan die lange Lieferzeit!!! Trotz Bestellung im Oktober 2018 ist 4 Monate später eine Lieferung noch lange nicht in Sicht. Eine Lieferzeit von über 20 Wochen kennt man sonst nur aus dem höchsten Luxussegment.

  18. Das Display sieht wie ein Zubehörteil aus. Überhaupt nicht stimmig. Sowas hätte ich in den 90er Jahren im Golf 3 eingebaut. Leider sieht man sowas auch bei Mercedes, Hyundai, Audi usw.

  19. Da freut sich der Motor. Kaum ausm Werk, schon „auf Drehzahl gehalten“. Naja, is ja net mei Auto…

  20. Alles klar. Der Mann ist 1.80. Bei dem geht's noch…Innenausstattung finde ich blöd.. Astra K eine Grössenordnung besser, schöner..

  21. Habe gestern den ersten neuen Focus live gesehen – gefällt mir garnicht,kaum zu unterscheiden von irgendwelchen Japanern und Koreanern. Ohne Schriftzug am Heck hätte ich ihn für einen Hyundai gehalten. Einfallslos,langweilig und öde.

  22. Sportliches Fahrwerk, schnittiges Design, aggressive Front, usw. – soso, aha. Genau das, was der Mensch heute so braucht, -wie? Sehr geehrter Herr May was soll das? In der heutigen Zeit sind geringer Spritverbrauch und ein schöner großer Kofferraum und guter Fahrkomfort wichtiger. Die Attribute, die Sie hier loben sind von gestern und vorgestern.
    Ford hat die Knöpfe im Armaturenbrett in Rente geschickt? Mag so sein. Ich habe meinen knöpfearmen Citroen C4 Picasso mit diesem bescheuerten Touchscreen "in Rente" geschickt. Die große 12" Digitalanzeige des Picasso war nach 4,5 Jahren mit Pixelfehlern übersäht. Wäre der Wagen älter als 5 Jahre gewesen, hätte ich keine Kulanz mehr erhalten, dann hätte mich der Austausch ca. 1300,00€ gekostet. Daher drehe ich lieber wieder am Rad -am Armaturenbrett, das geht meist ohne hinsehen zu müssen und bei Defekt kostet der Austausch nur einen Bruchteil der diditalen Touchscreens. Habe mir deshalb den kleinen Ignis von Suzuki zugelegt, – welch eine Wohltat. Mein Ignis braucht nur um die. 4,5 Liter Super95(https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/955296.html) und geht dank Leichtbau ab wie Schmitts Katze, ganz ohne die aufwendige Technik eines hochgezüchteten Minimotörchens mit anfälliger Turbotechnik.
    Ihre Lobhudelei über den Ford Focus hört sich arg nach Sponsering an, konnte den Werbehinweis jedoch nirgendwo entdecken. Bei diesem Wagen sehe ich es genauso wie beim aktuellen Fiesta, außen hui, innen…naja, geht so. Golf und Polo sind zwar teurer als ihre Pendants von Ford, aber trotzdem preiswerter.

LEAVE YOUR COMMENT

Your email address will not be published.